DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Samstag, 24.07.2021 - Jahrgang 13 - www.daz-augsburg.de

„Unsere Show“: Fortsetzung gesichert

Das schulartübergreifende Musikprojekt „Unsere Show“ geht in die Fortsetzung. Das Bayerische Staatsministerium für Unterricht und Kultus hat eine weitere Förderung aus dem Kulturfonds Bayern zugesagt.



„Dank der erneuten Unterstützung des Freistaats können wir damit auch im Schuljahr 2011/12 fast die Hälfte der Projektkosten mit diesen Fördermitteln abdecken“, so Bildungs- und Schulreferent Hermann Köhler. Das Folgeprojekt, das im kommenden Schuljahr an vier neuen Standorten starten wird, soll wieder vom Popkulturbeauftragten Richard Goerlich (falls er seinen Vertrag im September verlängern sollte) und dem Leiter des Downtown Music Institute, Markus Becker realisiert werden. „Unsere Show“ bietet den Schülern zunächst individuellen Instrumentalunterricht auf der Basis der Popmusik. Dieser mündet in eine Präsentation an jeder der beteiligten Schulen und endet in einer schulartübergreifenden Abschlussshow.

An der von Mai 2009 bis Juli 2010 durchgeführten ersten Runde des Projekts nahmen 300 Schüler teil. Der Freistaat trug die Hälfte der damaligen Projektkosten von 75.000 Euro.

» Schulprojekt: Jugendliche lernen Popmusik

» „Unsere Show“ erhält Bayerischen Rockpreis „Pick up“