DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Mittwoch, 20.10.2021 - Jahrgang 13 - www.daz-augsburg.de

Umweltzone: Ministerium stimmt Verschiebung der Verschärfung zu

Der vom Umweltausschuss beschlossenen Verschiebung der Einführung der Stufe 3 der Umweltzone hat das Bayerische Staatsministerium für Umwelt und Gesundheit zugestimmt. Dies wurde der Stadtverwaltung nun in einem offiziellen Schreiben mitgeteilt.



Damit dürfen weiterhin Fahrzeuge mit gelber Plakette in die Umweltzone einfahren. Der Grund für die Aussetzung der Verschärfung der Umweltzonenregelung, deren Einführung ursprünglich für Anfang 2013 geplant war, liegt vor allem im Umbau des Königsplatzes. “Das Ministerium folgte unserer Argumentation, vor der Einführung der Stufe 3 der Umweltzone den Umbau des Königsplatzes und die Erfahrungen mit der neuen Verkehrsführung abzuwarten”, so Umweltreferent Rainer Schaal gestern in einer Pressemitteilung. Erst nach Abschluss des Kö-Umbaues soll noch einmal geprüft werden, wann die dritte Stufe der Umweltzone in Kraft gesetzt wird. Von Januar bis August gab es heuer nur 20 Tage mit Überschreitung der zulässigen Feinstaubgrenzwerte, 11 weniger als im Vorjahr. Schaal vermutet als Grund das baustellenbedingt geringere Kfz-Verkehrsaufkommen am Königsplatz.

» Umweltzone: Schaal gegen Verschärfung