DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Donnerstag, 18.04.2024 - Jahrgang 16 - www.daz-augsburg.de

Tragödie in Langweid: Drei Personen getötet

In Langweid hat ein Mann am Freitagabend mit einer Pistole um sich geschossen und drei Menschen dabei getötet, zwei wurden schwer verletzt.

Wie die Polizei auf Anfrage mitgeteilt hat, wurde der mutmaßliche Schütze festgenommen und sitzt in Untersuchungshaft. Die Hintergründe der Tat sind aktuell unbekannt.

Nach ersten Angaben der Ermittler drang der mutmaßliche Täter gegen 19.15 Uhr in eine Wohnung in eines Mehrfamilienhauses ein und schoss dort um sich. Dabei tötete er drei Personen. Danach ging er in eine weitere Wohnung und schoss dort auf zwei Personen. Diese verletzt, aber nicht Lebensgefahr und befinden sich laut Polizeiangaben in einem stabilem Zustand in einem Krankenhaus.

Kurz nach der Tat wurde der mutmaßliche Täter in der Nähe des zweiten Tatortes in der Hochvogelstraße in Langweid gefasst. Es soll sich um einen 64-jährigen Mann aus der näheren Umgebung handeln. Über die Motive des mutmaßlichen Täters gab Polizei am Freitagabend kein Statement ab.