DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Montag, 08.08.2022 - Jahrgang 14 - www.daz-augsburg.de

Trägerin des Alternativen Nobelpreises in Augsburg

Grüne laden zu Veranstaltung am 26. November im Rathaus

Die GRÜNE Stadtratsfraktion lädt gemeinsam mit der Werkstatt Solidarische Welt zu einer Begegnung mit der Kenianerin Dekha Ibrahim Abdi ein, die 2007 mit dem Alternativen Nobelpreis ausgezeichnet wurde. Sie berichtet auf der Veranstaltung am Mittwoch, 26.11. um 20 Uhr im Rathaus vor allem über ihre basisdemokratische Friedensarbeit. Damit konnte sie zwischen völlig verfeindeten Clans und Religionsgruppen in Kenia vermitteln.

Aus der Begegnung mit Dekha Ibrahim Abdi erhofft sich die GRÜNE Fraktion Impulse für die Friedensstadt Augsburg. Fraktionsvorsitzender Reiner Erben: „Auch wenn hier die Qualität der Auseinandersetzungen nicht mit den Guerillakriegen in Kenia vergleichbar sind, gibt es doch immer wieder Spannungen zwischen den Religionen. Dies zeigte sich nicht zuletzt bei den Diskussionen um die Moscheebaupläne in Oberhausen. Deshalb sollten auch wir aus einem kooperativen Prozess Möglichkeiten für ein friedliches Zusammenleben in unserer Stadt entwickeln.“

Wikipedia-Eintrag:

Dekha Ibrahim Abdi