DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Samstag, 20.08.2022 - Jahrgang 14 - www.daz-augsburg.de

„Stärken vor Ort“

Auf Antrag des Sozialreferats der Stadt Augsburg wurden der Stadtteil Herrenbach sowie die Stadtteile Lechhausen und Kriegshaber von 2009 bis 2011 in das Programm „Stärken vor Ort“ einbezogen.

Das Programm „Stärken vor Ort“ ist Bestandteil der Dachinitiative „Jugend stärken“ des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. Mit Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) erhalten junge Menschen mit schlechteren Ausgangsbedingungen und Frauen mit Problemen beim Einstieg in das Erwerbsleben gezielte Hilfen bei ihrer sozialen, schulischen und beruflichen Integration. Ihre Chancen auf Bildung und gesellschaftliche Teilhabe werden damit erhöht. Es werden niedrigschwellige Mikroprojekte für Zielgruppen gefördert, die sonst nur schwer erreichbar sind. Regelangebote der kommunalen Kinder- und Jugendhilfe werden nicht ersetzt.

Beispiele für förderfähige Mikroprojekte:

  • Unterstützung von jungen Menschen bei ihrer sozialen, schulischen und beruflichen Qualifizierung im weiteren Sinn
  • Unterstützung von Frauen bei ihrer sozialen und beruflichen Integration
  • Verbesserung des sozialen Zusammenhalts durch z.B. durch die Unterstützung von Stadtteilveranstaltungen oder der stadtteilbezogenen Öffentlichkeitsarbeit im Internet

Gefördert wird bis zu einer Höhe von 10.000,- Euro im Einzelfall. Insgesamt wird das Projekt für die Jahre 2009 bis 2011 und für alle drei Stadtteile mit 600.000,- Euro gefördert. Das Projekt wird präsentiert in Herrenbach am Dienstag, den 26. Mai 2009 um 18.30 Uhr im Mehrgenerationentreff Herrenbach (Herrenbachstr. 24 ½) und in Lechhausen am Mittwoch, den 27. Mai 2009 um 18.30 Uhr im Pfarrsaal Unsere Liebe Frau in der Blücherstraße 91.

Verfahren



Für die Vergabe von Mitteln des Programms „Stärken vor Ort“ für Mikroprojekte besteht ein Antragsverfahren. Projektideen sollen bis 10.06.2009 bei der Koordinierungsstelle „Stärken vor Ort“ eingereicht werden. Später eingehende Projektideen werden angenommen, aber ggfs. erst in einem zweiten Entscheidungsverfahren behandelt. Projekte dürfen erst nach der Bewilligung beginnen.



Stadt Augsburg, Koordinierungstelle „Stärken vor Ort“

Lutz Fischer

Blücherstr. 90, 86165 Augsburg

Telefon 0821 / 324–2978

E-Mail: los5(ät)augsburg.de

http://www.esf-regiestelle.eu



Kontakt Herrenbach:

Roland Eichmann

Bei St. Ursula 12, 86150 Augsburg

Telefon 319 67 52 und 0175 / 41 72 133

mail(ät)roland-eichmann.de