KMA
DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Dienstag, 22.10.2019 - Jahrgang 11 - www.daz-augsburg.de

Städtepartnerschaft: Ginkgo-Baum für Inverness

Der Begriff „Nachhaltigkeit“ ist zu einem Modewort verkommen. Manchmal gibt es aber Taten, wo es zurecht verwendet werden sollte. 

„Tree-mendous visit of German students“ – so betitelte die Tageszeitung der schottischen Partnerstadt Inverness ihre Berichterstattung zum Jubiläum der Schottlandfahrt des städtischen Maria-Theresia-Gymnasium. Seit vergangener Woche ist ein Ginkgo-Baum das neue Schmuckstück im Botanischen Garten von Augsburgs Partnerstadt Inverness. Dass es ein Ginkgo-Baum ist, ist der robusten Klimaverträglichkeit dieses mythenumrankten Gewächses geschuldet. Seit Goethes Gedicht „Gingo biloba“ gilt das Ginkgoblatt als Sinnbild für Liebe und Freundschaft.  

Genau 200 Jahre nach der Veröffentlichung des Goethe-Gedichts fand die feierliche Baumpflanzung  als Zeichen der schottisch-schwäbischen Städtepartnerschaft und im Rahmen der traditionellen Schottlandfahrt des Maria-Theresia-Gymnasiums statt, die seit den späten 80er Jahren fester Bestandteil des Fahrtenprogramms der Schule ist. In diesem Jahr nahm der 1000. Schüler daran teil.



300 Millionen
Buergerbueros
Stadtteilgespraeche
Buergerbueros 2