DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Donnerstag, 16.09.2021 - Jahrgang 13 - www.daz-augsburg.de

Stadtwerke Augsburg investieren in Windkraft

Mit zwei neuen Windkraftanlagen nahe Leipzig leisten die Stadtwerke Augsburg einen weiteren Beitrag zur Energiewende.



9,1 Millionen Euro sollen in die beiden Windräder im thüringischen Kraasa südlich von Leipzig investiert werden. Schon im kommenden Jahr sollen die Anlagen ans Netz gehen. “Neben dem im Bau befindlichen Wasserkraftwerk am Hochablasswehr im Lech in Augsburg ist das das zweite Projekt zur Erzeugung regenerativer Energie, das wir im kommenden Jahr in Betrieb nehmen werden”, so Stadtwerke-Geschäftführer Dr. Claus Gebhardt.

Im Zuge der Energiewende haben sich die Stadtwerke zwei Ziele gesetzt: Bis 2014 sollen alle privaten Haushalte in Augsburg mit in eigenen Anlagen erzeugter regenerativer Energie oder Strom aus Kraft-Wärme-Kopplung versorgt werden. “Dieses Ziel erreichen wir unter anderem mit dem neuen Wasserkraftwerk am Hochablass”, so Gebhardt. “Mit den Windkraftanlagen werden wir unser zweites Ziel bereits zur Hälfte schaffen: Bis 2017 wollen wir den Strom für unsere Straßenbahnen im öffentlichen Nahverkehr in Augsburg regenerativ in eigenen Anlagen erzeugen – rund 20 Millionen kWh pro Jahr.”

Foto: swa/Thomas Hosemann