DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Sonntag, 28.11.2021 - Jahrgang 13 - www.daz-augsburg.de

FCA von Stadt geehrt

Mit einem Empfang der Stadt Augsburg ging gestern Abend die Saison des FCA endgültig zu Ende. Die Spieler und das Management wurden von Oberbürgermeister Gribl mit einer Laudatio geehrt und trugen sich anschließend in das Gästebuch der Stadt ein.

Simon Jentzsch und Kurt Gribl vor dem dem Goldenen Buch der Stadt

Der FCA habe in diesem Jahr Sportgeschichte geschrieben und die Stadt hervorragend vertreten, so Gribl, der die Saison kurz Revue passieren ließ, und dabei von seiner Gänsehaut im Weserstadion berichtete, als im DFB-Pokal Halbfinale die Fans „Augsburg ist viel schöner als Berlin“ skandierten. Gribl hatte im März die FCA-Fans im Sonderzug nach Bremen begleitet. Neben Bürgermeister Peter Grab, CSU-Fraktionschef Bernd Kränzle und der Fraktionschefin von Pro Augsburg, Beate Schabert-Zeidler, waren im feierlichen Rahmen des Fürstenzimmers im Rathaus zahlreiche geladene Gäste aus der lokalen Politikszene zugegen, um der Überraschungsmannschaft der Saison 2009/10 ihre Aufwartung zu machen. Der FCA belegte nach einer einer großartigen Saison den dritten Platz der Zweiten Fußballbundesliga.

Foto: Simon Jentzsch und Kurt Gribl im Fürstenzimmer: „Gratulation zu einer großartigen Saison.“