DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Samstag, 04.12.2021 - Jahrgang 13 - www.daz-augsburg.de

Spatenstich zum Uni-Neubau für den Bereich Wirtschaftsinformatik

Am 9. Oktober findet an der Universität Augsburg der Festakt zum Spatenstich für den Neubau des Zentrums für IT-basierte, technische Dienstleistungen statt.

Die Lehrstühle für Wirtschaftsinformatik erhalten Zuwachs. Das Zentrum für IT-basierte, technische Dienstleistungen (ZITDL) gilt als ein weiterer Meilenstein in der Entwicklung der Augsburger Wirtschaftsinformatik, die sich auch heute schon durch ausgezeichnete Forschung und Lehre hervortut. Es kann aus Mitteln des Konjunkturpaketes II des Bundes, durch einen Landesanteil sowie durch Beteiligungen der späteren Nutzer errichtet werden.

Im neuen Gebäude werden künftig die Drittmittelforschungsaktivitäten der fünf wirtschaftsinformatiknahen Lehrstühle der Universität Augsburg Platz finden. Diese widmen sich insbesondere praxisorientierten Forschungsprojekten im Bereich der IT-basierten technischen Dienstleistungen mit Relevanz für die Wirtschaft. Auch Kooperationen mit Unternehmen der Region, dem Freistaat Bayern sowie mit internationalem Bezug sind vorgesehen, um innovative Lösungen für praxisbezogene Problemstellungen in dem immer wichtiger werdenden Schnittstellenbereich zwischen Betriebswirtschaftslehre und Informatik zu finden. Außerdem wird das neue Gebäude Herberge für die geplante Projektgruppe „Wirtschaftsinformatik“ des Fraunhofer-Instituts für Angewandte Informationstechnik (FIT) sein.

Den Festvortrag hält der Bayerische Staatsminister für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie, Martin Zeil. Daneben sprechen der Augsburger Stadtbaurat Gerd Merkle, Vertreter der Fraunhofer-Gesellschaft, der Lechwerke AG sowie der Premium AEROTEC GmbH. Beginn des Festaktes ist um 10.00 Uhr.