DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Dienstag, 07.12.2021 - Jahrgang 13 - www.daz-augsburg.de

Schöner heiraten

Der allgemeine Ausschuss des Stadtrats hat gestern beschlossen, einen weiteren Raum als Eheschließungsort widmen zu lassen. Ab 2011 können sich Heiratswillige im Seminarraum des Botanischen Gartens standesamtlich trauen lassen.



Der Ausschuss beauftragte die Verwaltung, die derzeit noch nicht veranschlagten Mittel von rund 5.000 Euro für eine entsprechende Möblierung zum Nachtragshaushalt 2010 anzumelden. Der Seminarraum soll für 200 Euro an die jeweiligen Brautleute vermietet werden. Mit dem neuen Angebot, das auf einen SPD-Antrag zurückgeht, stehen ab April 2011 fünf Trauräume in Augsburg zur Verfügung: zwei Zimmer im Standesamt, der Sitzungssaal im ehemaligen Rathaus Haunstetten und das Fürstenzimmer im Augsburger Rathaus. Für letzteres beschloss der allgemeine Ausschuss, auf die 250 Euro Nutzungsentgelt zu verzichten, wenn bei Trauungen einer der Beteiligten gehbehindert ist und deshalb auf das Fürstenzimmer ausgewichen wird, das im Gegensatz zum Standesamt barrierefrei ausgebaut ist.