DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Montag, 26.07.2021 - Jahrgang 13 - www.daz-augsburg.de

Peter Dempf liest im Klinikum

„Schriftsteller und Weltenerfinder“, so bezeichnet sich Peter Dempf selbst auf seiner Homepage. Peter Dempf ist ein Augsburger Autor, der sich neben seinem Brotberuf als Gymnasiallehrer beinahe jedes Jahr eine größere Publikation abringt. Romane, Jugend- und Kinderbücher, Erzählungen, Theaterstücke, Gedichte und zuletzt noch ein neues Format: „Musiklette“. Am heutigen Mittwoch, 20. März liest Dempf aus seinem neuen historischen Roman „Fürstin der Bettler“. Ein Roman, der im Augsburg des 14. Jahrhunderts spielt. Ort der Lesestunde: Klinikum im Speisesaal. Zeit: 19.30 Uhr.