DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Donnerstag, 18.04.2024 - Jahrgang 16 - www.daz-augsburg.de

Pepi wechselt nach Eindhoven

Eine merkwürdige Beziehung ist zu Ende: Ricardo Pepi wird den FC Augsburg  verlassen und bei der PSV Eindhoven unterschreiben.

Pepi und Stefan Reuter

Der FCA erhält nach übereinstimmenden Medienberichten  für Pepi eine Ablösesumme von elf Millionen Euro. Der FCA und Pepi standen vor eineinhalb Jahren im Fokus des Interesses, als der FCA zirka 16 Millionen Euro an Ablöse an den FC Dallas transferierte, ohne dass dafür eine fußballerische Gegenleistung zu erwarten gewesen wäre. Nach einem Halbjahr ohne Tor, Vorlage und ohne eine überzeugende Spielsituation sowie ohne jede Perspektive unter dem neuen FCA-Trainer Enrico Maaßen wurde Pepi für zirka  500.000 Euro an den FC Groningen ausgeliehen. In der eher langsameren holländischen Liga fand Pepi seine Rolle und spielte sich in den Fokus von Rotterdam und Eindhoven.

Sollte Pepi tatsächlich noch der große Schritt Richtung Top-Klasse gelingen, erhält der FCA eine Weiterverkaufsbeteiligung von 20 Prozent. In Einhoven erhält Pepi einen Vertrag bis 2028. Eine offizielle Verlautbarung der beiden Vereine steht noch aus.