DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Sonntag, 19.09.2021 - Jahrgang 13 - www.daz-augsburg.de

Nächste Runde im Bürgerdialog

GoWEST zur neuen Linie 5



Mit einem ganztägigen Workshop wird nun der Bürgerdialog GoWEST zur neuen Straßenbahnlinie 5 am Samstag, 12. Oktober, fortgesetzt. Rund 40 Delegierte sind dabei erneut eingeladen, die Vor- und Nachteile der zur Debatte stehenden unterschiedlichen Trassenführungen im Thelott- und Rosenauviertel gegeneinander abzuwägen. Der Workshop findet diesmal im Förderzentrum Augsburg – Förderschwerpunkt Hören in der Sommestraße statt.

Prüfaufträge sind abgearbeitet

Im ersten Workshop des ergebnisoffenen Bürgerdialogs am 16. März diesen Jahres hatten die Delegierten bereits eine Anzahl von Prüfauftragen an die Mitarbeiter von Stadt und Stadtwerken gerichtet. Diese Fragen, beispielsweise zur Lage von Haltestellen oder Verkehrsbelastung von Knotenpunkten, sind nun abgearbeitet. Die Ergebnisse werden dem Plenum zu Beginn des Workshops vorgestellt. Die sich anschließenden Diskussionsrunden werden wieder von den externen Experten für Städtebau und Mobilität, Prof. Dr-Ing Hartmut Topp (Universität Kaiserslautern) sowie Prof. Dr. Franz Pesch (Universität Stuttgart), moderiert.

Mehr Lebensqualität im Viertel

Ziel des Bürgerdialogs GoWEST ist es, betroffene Bürger bereits in einem frühen Planungsstadium einzubinden und neben einer infrastrukturellen Verbesserung auch insgesamt mehr Lebensqualität für das Viertel zu erreichen. Der Bürgerdialog startete mit einer Infoveranstaltung am 6. Februar 2013. Der erste Workshop fand am 16. März statt. Über die endgültige Trassenführung, die dann in ein Planfeststellungsverfahren festgestellt wird, entscheidet der Stadtrat.

Alle Informationen sind unter projekt-augsburg-city.de/go-west/ zu finden.