DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Mittwoch, 20.10.2021 - Jahrgang 13 - www.daz-augsburg.de

Mobilo für Parksünder

Das neu eingeführte Mobilitätsbonussystem “Augsburger Mobilo” wird für kurze Zeit erweitert. Auch Autofahrer, die sich im Bereich der Umweltzone einen Strafzettel wegen Falschparkens eingehandelt haben, erhalten einen Mobilo.



Ab kommenden Montag, 2. Juli, bis 31. Juli können Falschparker gegen Vorlage ihres Strafmandats in der Bürgerinfo am Rathausplatz zu den üblichen Öffnungszeiten (Mo bis Mi 7.30 -16.30h, Do 7.30 – 17.30h, Fr 7.30 – 12h) die kleine Marke im Wert von 50 Cent abholen. Pro Knöllchen gibt es einen Mobilo. Um eine Mehrfachnutzung auszuschließen, wird der Strafzettel in der Bürgerinfo registriert. “Der Mobilo für Falschparker soll einerseits ein Trostpflaster sein, andererseits soll der Autofahrer ermutigt werden, ein Parkhaus aufzusuchen, anstatt einen Strafzettel wegen Falschparkens zu riskieren”, kommentierte OB Dr. Kurt Gribl gestern die Aktion.

Der Mobilo kann in den Parkhäusern der Innenstadt eingelöst werden und wird mit den Parkgebühren verrechnet. Ab Herbst können auch Tickets im öffentlichen Nahverkehr mit dem Mobilo bezahlt werden.