DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Montag, 29.11.2021 - Jahrgang 13 - www.daz-augsburg.de

Mit den Augen des Künstlers

Eine besondere Attraktion im Rahmenprogramm der Sonderausstellung „Irdische Paradiese“ im Schaezlerpalais ist die Reihe „Künstlergespräche“. Am Donnerstag, den 24. September um 19.00 Uhr zeigt Professor Jörg Maxzin seine persönliche Sicht auf den englischen Bildhauer und Zeichner Henry Moore.

Die „Künstlergespräche“ bieten den Besuchern die Möglichkeit, einzelne in der Ausstellung befindliche Werke der Alten Meister aus der Perspektive von Kunstschaffenden der Gegenwart zu betrachten. Am kommenden Donnerstag spricht Professor Jörg Maxzin, in Augsburg beheimateter Künstler von Weltrang, zu Henry Moore und dessen „Sitzendem Paar“. Maxzin ist mehrfach ausgezeichneter Bildhauer und Fotograf, er ist Preisträger der Danner-Stiftung München und erhielt sowohl den Kunstpreis der Stadt Augsburg 1996 als auch den Schwäbischen Kunstpreis 2006. Maxzin war bis 2008 Dozent an der Hochschule Augsburg. Zurzeit hat er eine Professur für 3-D Animation an der Hochschule Deggendorf inne.

Donnerstag, 24. September, 19 Uhr, Jörg Maxzin – Aus der Sicht des Künstlers, Paradise Lounge im Höhmannhaus (Maximilianstr. 48), der Eintritt ist frei.

» www.irdische-paradiese.de