DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Dienstag, 04.08.2020 - Jahrgang 12 - www.daz-augsburg.de

Mehr Sicherheit in Schulbussen!

Miriam Gruß fordert, jedem Kind im Schulbus einer Sitzplatz zur Verfügung zu stellen. Anlass dieser Forderung ist der Schulbusunfall letzte Woche in Lenting, bei dem 40 Kinder verletzt wurden.

Miriam Gruß: "Rösler hat den richtigen Mix vorgelegt"

“Wieder ein Schulbusunfall, wieder zu wenig Sitzplätze, und – zum Glück! – nur überwiegend kleine Blessuren. Aber was, wenn einmal etwas Schlimmeres passiert? Die Frage nach der Prioritätensetzung muss hier erlaubt sein: In jedem PKW und Reisebus gilt Anschnallpflicht, aber einem Kind auf dem Schulweg steht nicht einmal ein Sitzplatz zur Verfügung!”, moniert Miriam Gruß.

Der ADAC weise seit Jahren auf die Gefahren in Schulbussen hin, der Unfall in Lenting sei kein Einzelfall. “Ich appelliere an die Verantwortlichen, vor allem die Landkreise, Konsequenzen aus solchen Unfällen zu ziehen und die Sicherheit von Kindern in Schulbussen zu gewährleisten. Ein Sitzplatz muss zum Mindeststandard gehören”, fordert Gruß.

“Ich habe diesbezüglich auch an den Bayerischen Landkreistag geschrieben und die Kinderkommission des Bayerischen Landtags um Mithilfe gebeten.”