DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Samstag, 26.09.2020 - Jahrgang 12 - www.daz-augsburg.de

Kulturpark Mitte

Es wird doch – auch in der sogenannten „Hoch- oder E-Kultur“ entwickelt sich ein magisches Kultur-Dreieck.

Johannes Althammer

Johannes Althammer


Wenn die Ansiedlung der Hochschule für Musik in der Grottenau Wirklichkeit würde, könnte sich ein Zentrum für Literatur, Musik und Theater entwickeln, das unsere Innenstadt und den entstehenden Fugger-Boulevard zu einem lebenden Zentrum für Kultur macht.

Mit der Neuen Stadtbücherei, der Staatsbibliothek, der Hochschule für Musik, dem Theater und der neuen Brechtbühne rückten die klassischen Sparten nah zusammem und mit einer entsprechenden offenen Gestaltung einer Gartenanlage und der Verwirklichung von Konzerträumen könnte die Hochschule für Musik zum neuen Herz für viele Kulturfreunde werden.

Wir werden alles tun, dass es so kommt und laden alle Kulturschaffenden und Liebhaber ein, sich unserer Vorstellung anzuschließen und den „Kulturpark Mitte“ mit Leben zu erfüllen.



Johannes Althammer

Sprecher des Arbeitskreises Kultur und Urbanes Leben PRO AUGSBURG