DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Freitag, 24.09.2021 - Jahrgang 13 - www.daz-augsburg.de

Konjunktur in Augsburg: Gute Lage, verhaltene Erwartungen

Im Verlauf des Jahres 2012 hat die Dynamik der Wirtschaft in Augsburg nachgelassen, doch noch immer befindet sich die konjunkturelle Lage auf einem ansehnlichen Niveau. Allerdings werden momentan noch hohe Auftragsbestände nach und nach abgebaut.



Dies ist das Ergebnis der IHK-Konjunkturumfrage im Herbst 2012, bei der Unternehmen der Branchen Industrie, Handel und Dienstleistungen aus der Stadt Augsburg Auskunft über ihre aktuelle Lage und ihre Zukunftserwartungen gegeben haben. “Die Geschäftserwartungen für die kommenden Monate sind verhaltener, sodass das Wachstum vorerst gebremst ist. Negative Auswirkungen auf den Arbeitsmarkt sind nach jetzigem Stand nicht zu befürchten.” So fasst die Industrie- und Handelskammer Schwaben die zentralen Ergebnisse für die Stadt Augsburg zusammen.

In der Umfrage bezeichneten über 90 Prozent der Unternehmen ihre derzeitige Geschäftslage als “gut” oder als “befriedigend” und sieben Prozent als “schlecht”. Die Lageeinschätzung ist damit seit über einem Jahr unverändert positiv. “Das darf uns jedoch nicht darüber hinwegtäuschen, dass Abschwächungstendenzen deutlich vorhanden sind”, weist Ernst Holme, IHK-Vizepräsident und Vorsitzender der IHK-Regionalversammlung Augsburg-Stadt auf die Auftragsentwicklung hin.