DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Freitag, 03.12.2021 - Jahrgang 13 - www.daz-augsburg.de

IuK-Beiratsvorsitzender besucht Stadtvermessungsamt Augsburg



„Eine gute kommunale Geodateninfrastruktur, wie bei der Stadtverwaltung Augsburg, begünstigt Standort- und Investitionsentscheidungen“, resümierte der Augsburger Landtagsabgeordnete Johannes Hintersberger bei seinem Besuch im Stadtvermessungsamt. Amtsleiter Wilfried Matzke und Projektleiter Armin Weser präsentierten mittels des innerstädtischen Geoportals die aktuellen und umfassenden Augsburger Geodaten. Die Thematik interessierte Johannes Hintersberger besonders als Vorsitzender des neuen IuK-Beirats des bayerischen Landtags und als CSU-Wirtschaftsexperte. Er unterstrich die besondere Querschnitts- und Grundlagenarbeit der staatlichen und kommunalen Vermessungsbehörden für alle politischen Aufgabenfelder. Der im Februar 2010 ins Leben gerufene IuK-Beirat beschäftigt sich mit grundsätzlichen Fragen der Informations- und Kommunikationstechnik in der bayerischen Verwaltung.

Amtsleiter Wilfried Matzke, Projektleiter Armin Weser, MdL Johannes Hintersberger (v.l., Foto: Stadtvermessungsamt)