DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Montag, 06.12.2021 - Jahrgang 13 - www.daz-augsburg.de

Herzlichen Glückwunsch an Herta Müller!

Grüne gratulieren zum Nobelpreis für Literatur

Herta Müller erhält den Nobelpreis für Literatur 2009. In einer ganz besonderen Sprache und großer poetischen Dichte hat sich die rumäniendeutsche Autorin in ihrem Werk mit dem Ceausescu-Regime und seiner zerstörerischen Wirkung auf die Menschen auseinandergesetzt. Auch persönlich verfolgt von der Diktatur hat sie mit ihrem Schreiben das Schweigen der Unterdrückten gebrochen und ihrer Not Ausdruck verliehen.

Zweimal war Herta Müller zu Gast beim Augsburger abc-Festival und unterstrich damit auf herausragende Weise die Ausrichtung der Veranstaltung: die Auseinandersetzung der Literatur mit ihrem politischen und gesellschaftlichen Umfeld. 2006 las sie unter dem Thema „Brecht und das ABC des Exils“ und erklärte, was sie mit Brecht verbinde, sei „ein unerschütterlich tiefer Optimismus in einer dunklen Zeit“. Das Festival 2007 eröffnete sie mit Moritz Rinke und anderen Autoren im „Radioabend für Brecht“ im Augsburger Augustana-Saal. Wer dabei sein durfte, war beeindruckt von einer großen Autorin. Augsburg war Podium für Weltliteratur.

Herzlichen Glückwunsch an Herta Müller zum Nobelpreis für Literatur!

Eva Leipprand

Stellv. Fraktionsvorsitzende