DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Freitag, 23.07.2021 - Jahrgang 13 - www.daz-augsburg.de

Heimatpfleger: Kandidat ist gefunden

In der nächsten Bauausschusssitzung am Donnerstag, 17. Februar wird Baureferent Gerd Merkle im nichtöffentlichen Teil Hubert Schulz für das Amt des Heimatpflegers vorschlagen.



Hubert Schulz ist der einzige Kandidat, wie aus gut informierten Kreisen zu erfahren war. Das Amt des Heimatpflegers hat hohe Außenwirkung und gehört zu den wichtigsten Ehrenämtern der Stadt. Das Anforderungsprofil des Heimatpflegers wurde von Vertretern des Baukunstbeirates und von allen Architektenverbänden entwickelt. Aufgrund einer Vielzahl von Gesprächen, auch mit Denkmalpflegern, sei ein Kandidat gefunden worden, so Gerd Merkle, der gestern gegenüber der DAZ nicht bestätigen wollte, dass nach einem langwierigen Findungsprozedere die Wahl auf Hubert Schulz fiel. „Man hat mit mir gesprochen, und ich habe gesagt, dass ich es mir überlege“, so Schulz gestern einsilbig zur DAZ auf Anfrage. Hubert Schulz, Jahrgang 38, ist gelernter Architekt und war von 1995 bis 2005 Honorarprofessor an der Fachhochschule Augsburg. Architekt Walter Bachhuber, im Spätsommer 2010 von der SPD als Hilbich-Nachfolger ins Gespräch gebracht, hat „seine Kandidatur“ zurückgezogen. Das letzte Wort in Sachen Heimatpfleger hat der Stadtrat.