DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Sonntag, 24.10.2021 - Jahrgang 13 - www.daz-augsburg.de

Grüne: Phantomdiskussion Plärrertunnel

Die Grünen wollen von dem von Baureferent Merkle ins Gespräch gebrachten Entlastungstunnel für den KÖ nichts wissen.

Auf keinen Fall dürfe der Tunnelbau Bedingung für die Umsetzung der Preisträgerlösung sein. Das wäre der Anfang vom Ende der Mobilitätsdrehscheibe, so die Grünen in ihrer gestrigen Pressemitteilung. Eva Leipprand sieht dabei einen Widerspruch im Sinne des Ideenwettbewerbs: „Dieser Tunnel ist eine Planung aus der Mottenkiste und widerspricht dem Geist des Ideenwettbewerbs, der den Aufbruch in eine neue Verkehrspolitik einläuten wollte. Mir ist ein Rätsel, wie die Stadtregierung jetzt auf die Idee kommt, diese Diskussion vom Zaun zu brechen.” Durch solche Phantomdiskussionen verzögere sich die weitere Planung am Königsplatz, ohne dass eine inhaltliche Weiterentwicklung passiere, so Leipprand.