DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Freitag, 23.07.2021 - Jahrgang 13 - www.daz-augsburg.de

Gribl: “Es gibt viele positive Zeichen”

“Trotz internationaler Finanzmarktkrise muss es uns als Augsburger nicht bange sein”, so OB Kurt Gribl in seiner Neujahrsansprache auf der Homepage der Stadt Augsburg.

Vieles sei auf den Weg gebracht worden. Dabei sei das neue EADS-Werk nicht nur das einzige positive Zeichen. Gribl verweist auf das Investitionsprogramm der Stadt, “das viele Arbeitsplätze sichert und die Stadt insgesamt aufstreben lässt.” Neue Forschungseinrichtungen, die neue Messe, die Mobilitätsdrehscheibe, die neue Stadtbücherei, die Impulsarena, die Linie 6, der Umbau des Curt-Frenzel-Stadions, die Umsetzung des Planungswettbewerbs zum Gesamtverkehrskonzept, das Textilmuseum und vieles mehr zählen, so Gribl, zu den vornehmsten Aufgaben der Stadtpolitik im kommenden Jahr.

Im Internet:

Neujahrsansprache zum Anhören