DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Donnerstag, 22.07.2021 - Jahrgang 13 - www.daz-augsburg.de

„Gegen die Unwirtlichkeit der Welt“

Im „Provokationsraum“ in der Kapuzinergasse 15 findet am heutigen Mittwoch, 2. März eine Lesung des „AK Kultur bei Attac Augsburg“ statt.



Ein dünnes Heftchen mit knapp 19 Buchseiten ist in Frankreich derzeit ein Bestseller. Zirka 900.000 Bändchen sind bei unseren europäischen Nachbarn von dem Essay mit dem Titel „Empört Euch!“ über den Ladentisch gegangen. Der Autor genießt in Frankreich eine hohe Reputation. Stephane Hessel, 1917 in Berlin geboren, schloss sich 1940 der Resistance um Charles de Gaulle an, wurde nach Buchenwald deportiert, überlebte drei Konzentrationslager, wurde Diplomat und war einer von 18 UN-Botschaftern, die die UN-Erklärung der Menschenrechte ausarbeiteten. „Um Würde und Gerechtigkeit geht es auch in seinem Aufsatz, in dem er dazu auffordert, sich gegen eine unwirtlich gewordene Welt zu erheben. Empörung sei der Beginn allen Engagements, allen Aufstands. Für ihn selbst sei die Empörung Triebfeder seines Handelns gewesen und ein Leben lang geblieben“, so der Veranstalter via Pressemitteilung. Die Lesung beginnt um 21 Uhr, der Eintritt ist frei.