DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Freitag, 08.10.2021 - Jahrgang 13 - www.daz-augsburg.de

FCA: „Trainerwechsel verleumderisch dargestellt“

Walther Seinsch will aufgrund der Medienberichterstattung über Luhukays Abschied und der öffentlichen Diskussion über den Trainerabgang allen FCA-Mitgliedern im Rahmen eines Mitgliederabends Rede und Antwort stehen. Per Rundbrief hat Präsident Seinsch die Mitglieder des Vereins in den „easy living Business Club“ der SGL Arena eingeladen. Dort will der FCA-Präsident am Dienstag, 22. Mai ab 19 Uhr zur Causa Luhukay seine Fakten vortragen, „nachdem in einigen Medien und öffentlichen Diskussionen zum Trainerwechsel die Fakten auf den Kopf gestellt beziehungsweise verleumderisch dargestellt wurden“, wie es in dem gestrigen Einladungsschreiben von Walther Seinsch heißt.