DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Mittwoch, 20.10.2021 - Jahrgang 13 - www.daz-augsburg.de

FCA in Belgrad vor dem Aus

Der FC Augsburg bestreitet heute in Belgrad (21.05 Uhr) gegen Partizan Belgrad sein letztes Gruppenspiel in der Europa League.

Die Ausgangslage ist schwierig, aber nicht hoffnungslos: Der FCA muss mit zwei Toren Unterschied gewinnen, und dabei mindestens drei Tore schießen. Dies ist der traditionellen Europapokal-Arithmetik geschuldet, die auswärts erzielte Tore höher bewertet als “Heimtore”. Im Fußball ist vieles möglich, also auch ein deutlicher Sieg des FCA gegen Partizan Belgrad, doch müssen die sportlich Verantwortlichen schon mit der Begrifflichkeit eines “Wunders” arbeiten, um die Erwartungen der zirka 1.000 mitreisenden FCA-Fans ein wenig ins rechte Lot zu rücken. Ohne Klavan, Esswein und Kohr und mit einem angeschlagenen Bobadilla rückt ein Weiterkommen im letzten Gruppenspiel in weite Ferne. Für die DAZ berichtet aus Belgrad Peter Hummel.