DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Freitag, 03.12.2021 - Jahrgang 13 - www.daz-augsburg.de

Endspurt zum „Augsburger Zukunftspreis 2009“

Auch in diesem Jahr vergibt die Stadt Augsburg wieder den Augsburger Zukunftspreis, in den zwei Kategorien „Klimaschutz“ und „Nachhaltige Entwicklung / Agenda 21“.

In der Kategorie „Agenda 21 / Nachhaltige Entwicklung“ werden Projekte ausgezeichnet, die dazu beitragen, die Lebensqualität vor Ort auf lange Sicht zu verbessern – soziale, ökologische, Wirtschafts- und Eine-Welt-Projekte. Die Kategorie „Klimaschutz“ würdigt vorbildliche und zukunftsorientierte Projekte, die helfen, den Kohlendioxid-Ausstoß in Augsburg zu mindern und Energie zu sparen: Beispielsweise engagieren sich Haus- und Wohnungseigentümer vorbildlich beim Neubau für den nachhaltigen Passivhaus-Standard oder führen eine energetische Modernisierung in ihren vier Wänden durch. Die Jury bewertet nicht nur Kriterien der realisierten Kohlendioxid-Einsparung, sondern auch innovative Ansätze oder auch den Vorbildcharakter eines Projektes.

Die Bewerbung ist einfach

März 2009: Preisverleihung "Klima Offensive Augsburg"

März 2009: Preisverleihung "Klima Offensive Augsburg"


Wer sich zukunftsweisend in einem der genannten Bereiche engagiert oder eine Idee umgesetzt hat, kann sich noch bis Mittwoch, 27. April 2009 bewerben. Die Bewerbungsbögen schickt das Umweltamt auf Anruf zu (0821 / 324 7322). Sie sind auch im Internet herunterzuladen (siehe Link am Ende des Artikels). Die ausgefüllten Bögen müssen ans Umweltamt der Stadt Augsburg, An der Blauen Kappe 18, 86152 Augsburg geschickt werden.

Das Preisgeld beträgt in jeder Kategorie 2.500 Euro. Das Preisgeld wird innerhalb jeder Kategorie auf drei Preisträger aufgeteilt.

» Augsburger Zukunftspreis 2009