DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Donnerstag, 17.09.2020 - Jahrgang 12 - www.daz-augsburg.de

Einladung zum Fachgespräch “Inklusion”



Die GRÜNE Stadtratsfraktion lädt alle Interessierten am 18. November um 19.30 Uhr im Hollbau (Annahof) zu einem Fachgespräch “Inklusion” ein. Dabei soll die derzeitige schulische Situation von Kindern und Jugendlichen mit besonderem Förderbedarf dargestellt werden und welche Auswirkungen die Forderungen der UN-Behindertenrechtskonvention auf die schulischen Einrichtungen haben. Des Weiteren soll der Frage nachgegangen werden, wie Inklusion in der Praxis gelingen kann und was die fachlichen und politischen Voraussetzungen dafür auf den verschiedenen Ebenen (Kommune, Bezirk, Land) sind.

Mit der Annahme der UN-Behindertenrechtskonvention hat sich die Bundesrepublik Deutschland verpflichtet, Kinder und Jugendliche mit besonderem Förderbedarf besser in die Regelschulen zu integrieren. Diese Verpflichtung hat weit reichende Folgen für das Bildungssystem und die Bildungspolitik in Bayern, denn die UN-Behindertenrechtskonvention verlangt einen schrittweisen Rückbau der spezifischen Förderschulen zugunsten einer gemeinsamen Schule für möglichst alle Kinder.

Diskussionspartner/-innen:

  • Jürgen Reichert, Bezirkstagspräsident Schwaben
  • Thomas Gehring, MdL, Bildungspolitischer Sprecher der Grünen Fraktion
  • Dr. Cornelia Rehle, Universität Augsburg, Fachbereich Grundschulpädagogik
  • Jochen Mayr, Schulleiter der VS Hochzoll-Süd (angefragt)
  • Volkmar Thumser, Elterninitiative einsmehr
  • Claudia Nickel, Behindertenbeirat der Stadt Augsburg, Fachbereich Schule und Bildung
  • Moderation: Martina Wild, Stadträtin Bündnis 90/Die Grünen

Im Überblick:

Termin: Donnerstag, 18. November, 19.30 Uhr

Ort: Hollbau im Annahof, 2. OG


Eintritt frei