DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Mittwoch, 20.10.2021 - Jahrgang 13 - www.daz-augsburg.de

Der Countdown läuft

Noch 100 Tage bis zum Neuen Kö



Genau 100 Tage sind es ab 6. September noch bis zur Eröffnung des neuen Königsplatzes: Am 15. Dezember fahren Bus und Straßenbahn in den gewohnten Linien über den neuen Nahverkehrsknoten. Damit jeder sehen kann, wie viele Tage bis dahin noch bleiben, enthüllten Oberbürgermeister Dr. Kurt Gribl zusammen mit Stadtwerke-Geschäftsführer Claus Gebhardt und Baureferent Gerd Merkle heute eine Countdown-Uhr am Turm der Infobox am Königsplatz. Denn: Vorfreude ist schließlich die schönste Freude. “Mit dem neuen, transparenten Gebäude, dem freundlich gestalteten Park und dem großzügigen Platz mit Augsburg-Boulevard wird der Kö zu einer neuen städtebaulichen Dominante in Augsburg”, freut sich auch Oberbürgermeister Dr. Kurt Gribl.

Hochbau zeigt sich bereits in ganzer Dimension

Mit 1.700 Quadratmetern Dachfläche und dem seitlich leuchtenden Band zeigt sich der gläserne Hochbau am Kö bereits in seiner ganzen Dimension. Dach, Fassade und Schiebetüren werden im September fertig gestellt. Bis Mitte Oktober sind die Fahrleitungen für die Straßenbahn vollständig aufgezogen. Dann starten Zug um Zug die Testfahrten und die technischen Abnahmen. Mitte November werden auch die Pflasterarbeiten beendet werden, so dass dann die Beschilderung, Markierung und Ausstattung der Haltestellen im Gleisdreieck erfolgen kann. “Wir liegen mit unseren Arbeiten am Eserwall, Theodor-Heuss-Platz und dem Königsplatz voll im Zeit- und Kostenplan”, erklärt Stadtwerke-Geschäftsführer Claus Gebhard.

Baubedingte Linien-Änderungen bei Bus und Tram

Zuvor steht ab 9. September noch einmal eine baubedingte Fahrplanänderung bei den Linien 64 und B1 an. Damit die Anschlüsse für die Gleise vom Kö in Fuggerstraße und Bürgermeister-Fischer-Straße gebaut werden können, muss die provisorische Gleisverbindung unweit der Infobox (Manzú-Bogen) abgebrochen werden. Seit einer Woche sind bereits Mitarbeiter der Stadtwerke in Bussen und Straßenbahnen unterwegs und informieren die Fahrgäste. Ab Montag, 9. September, sind Info-Teams mit ehrenamtlichen SymPaten auch direkt an den Haltestellen im Einsatz.

Weitere Infos unter www.projekt-augsburg-city.de.