DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Freitag, 23.07.2021 - Jahrgang 13 - www.daz-augsburg.de

“Das kalte Herz” im Theater

Am Sonntag, 17. November 2013, um 15 Uhr, feiert das diesjährige Weihnachtsstück „Das kalte Herz“ in einer Inszenierung von Bettina Rehm Premiere im Großen Haus.



„Wer durch Schwaben reist, der sollte nie vergessen, auch ein wenig in den Schwarzwald hineinzuschauen“: Denn dort lebt Peter Munk, ein junger Köhler, der wegen seiner Arbeit ständig schmutzig ist. Peter möchte ein besseres Leben führen – den reichen Ezechiel beneidet er um sein Geld, den Tanzbodenkönig um sein Ansehen bei den Mädchen – und wendet sich an das Glasmännlein, einen guten Waldgeist. Dieser erfüllt ihm zwei Wünsche, aber Peter verspielt sein Glück. Nun kann ihm nur noch der böse Holländer-Michel helfen, doch als Gegenleistung für immerwährenden Reichtum fordert dieser Peters Herz. Nun ist Peter zwar reich, aber er hat auch ein Herz aus Stein. Ob es ihm mit Hilfe des Glasmännleins gelingt, sein Herz zurückzuholen und glücklich zu werden?