DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Montag, 20.09.2021 - Jahrgang 13 - www.daz-augsburg.de

Gesellschaft & Gesundheit

Covid-19: Knapp 30 Prozent Augsburger geimpft

Immer mehr Menschen in Deutschland sind geimpft, die aktuelle Zahlen in Augsburg geben Anlass zur Hoffnung, dass die Pandemie auch hier bald an Höhe verliert

Foto: DAZ

Bis zum Sonntag, 2. Mai 2021, 18 Uhr, wurden in Augsburg 111.783 Impfungengegen das Coronavirus durchgeführt (Erst- und Zweitimpfungen) – davon 13.903 durch mobile Teams und 75.126 im Augsburger Impfzentrum. 18.506 Impfungen wurden in Hausarztpraxen durchgeführt und 4.248 in Krankenhäusern.

Insgesamt wurden bislang 86.276 Personen in Augsburg geimpft. Davon haben 25.507 bereits die Erst- und Zweitimpfung erhalten. Damit sind 9 Prozent der Bevölkerung in Augsburg vollständig geimpft. 20 Prozent der Bevölkerung haben derzeit die Erstimpfung erhalten. Somit haben 29 Prozent der Bevölkerung eine Impfung erhalten.

Inzidenzwerte rückläufig?

Unabhängig davon bleiben die Inzidenzwerte noch auf einem hohen Level. Doch auch hier ein Hoffnungsschimmer: Die Stadt Augsburg meldet heute nur 26 neue Covid-19-Fälle. Registriert wurden 25 Fälle mit Meldedatum Sonntag, 2. Mai sowie ein weiterer Fall mit Meldedatum Samstag, 1. Mai.

Insgesamt hat das Gesundheitsamt bisher 16.637 Infektionen mit dem Coronavirus in Augsburg gemeldet. 15.029 Personen gelten als genesen, 1.227 sind aktuell infiziert, 381 Personen sind verstorben.

Die 7-Tage-Inzidenz im Stadtgebiet Augsburg liegt laut Robert Koch-Institut (RKI) aktuell bei 196,2 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen. Laut den aktuellen Berechnungen des Gesundheitsamtes der Stadt Augsburg liegt die Inzidenz, Stand heute, 8 Uhr, bei 195,6.