DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Samstag, 25.09.2021 - Jahrgang 13 - www.daz-augsburg.de

Gesellschaft & Gesundheit

Coronavirus in Augsburg: 89 Neuinfektionen bestätigt — 7-Tage-Inzidenz in Augsburg liegt bei 269,5

Sieben weitere Covid-19-Todesfälle sind zu betrauern, dennoch geht die 7-Tage-Inzidenz in Augsburg langsam abwärts.

Bildquelle: Stadt Augsburg

Die Stadt Augsburg bestätigt 89 neue Covid-19-Fälle. In den vergangenen sieben Tagen wurden 803 Neuinfektionen im Stadtgebiet gemeldet. Das entspricht etwa 269,5 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen. Die 89 Neuinfektionen beinhalten 91 Fälle mit Meldedatum Montag, 30. November. Die Fälle mit Meldedatum 28. November wurden rückwirkend von 113 auf 112 und die Fälle mit Meldedatum 27. November von 143 auf 142 korrigiert. In der Summe ergeben sich also 89 Neuinfektionen.

Insgesamt hat das Gesundheitsamt in Augsburg 6.836 Infektionen mit dem Coronavirus bestätigt. 5.106 Personen gelten als genesen, 1.653 sind aktuell infiziert, 77 Personen sind verstorben. Bei den sieben Todesfällen, die das Gesundheitsamt am 30. November bestätigt hat, handelt es sich um fünf weibliche Patientinnen der Jahrgänge 1935, 1952, 1926, 1940 und 1958 sowie zwei männliche Patienten der Jahrgänge 1955 und 1946.

Aufgrund der Neuinfektionen hat das Gesundheitsamt Quarantänemaßnahmen für weitere Schulen und Kitas veranlasst. Betroffene Einrichtungen sind u.a. die Blériot-Grundschule, die Berufsschulen 1 und 3, die Centerville-Mittelschule, die Werner-von-Siemens-Grundschule, die Westpark-Grundschule, die Agnes-Bernauer-Realschule, das Rudolf-Diesel-Gymnasium, die Herrenbach-Grundschule, die St.-Anna-Grundschule, die Heinrich-von-Buz-Realschule, die Bertolt-Brecht-Realschule, die Friedrich-Ebert-Mittelschule, die Kapellen-Mittelschule, die Löweneck-Mittelschule, die Kerschensteiner-Mittelschule und die Kita Dudenstraße.

Aktualisierte Allgemeinverfügung veröffentlicht

Seit dem vergangenen Wochenende gelten in Augsburg nochmals erweiterte Corona-Schutzmaßnahmen. Am gestrigen Montag, 30. November, hat die Stadt Augsburg eine aktualisierte Allgemeinverfügung – angepasst an die Neunte Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (9. BayIfSMV), die am heutigen Dienstag, 01. Dezember in Kraft tritt – veröffentlicht. Die bisher für das Stadtgebiet Augsburg gültigen Maßnahmen bleiben weiterhin bestehen.

Die aktuelle Allgemeinverfügung gilt bis voraussichtlich Sonntag, 20. Dezember, 24 Uhr. Sie wurde u.a. auf www.augsburg.de/infektionsschutz veröffentlicht.