DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Freitag, 24.09.2021 - Jahrgang 13 - www.daz-augsburg.de

Coronavirus in Augsburg: 18 weitere Todesfälle — 89 Neuinfektionen — 7-Tage-Inzidenz in Augsburg laut RKI bei 209,7

Die Stadt Augsburg bestätigt 89 neue Covid-19-Fälle mit Meldedatum Freitag, 11. Dezember.

Insgesamt hat das Gesundheitsamt bisher 8.008 Infektionen mit dem Coronavirus in Augsburg gemeldet. 6.473 Personen gelten als genesen, 1.398 sind aktuell infiziert, 137 Personen sind verstorben. Die 7-Tage-Inzidenz im Stadtgebiet Augsburg liegt laut Robert-Koch Institut aktuell bei 209,7 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen und damit weiterhin über 200.

Bei den 18 Todesfällen, die das Gesundheitsamt Augsburg am 11. Dezember bestätigt hat, handelt es sich um 14 weibliche Patientinnen der Jahrgänge 1922, 1927, 1928, 1931 (2x), 1933, 1934, 1935, 1936 (2x), 1941 (3x) und 1942 sowie vier männliche Patienten der Jahrgänge 1937, 1939, 1956 und 1963. Die betroffenen Personen sind zwischen dem 09. November und 11. Dezember verstorben. Aufgrund teilweise verzögerter Meldungen durch Einrichtungen an das Gesundheitsamt konnten diese erst am gestrigen Freitag offiziell bestätigt werden.

Aufgrund der Neuinfektionen wurden weitere Quarantänemaßnahmen für Schulen und Kitas veranlasst. Betroffene Einrichtungen sind u.a. die Grundschule Augsburg-Hammerschmiede, die Friedrich-Ebert-Mittelschule, die Mädchenrealschule St. Ursula, das Peutinger-Gymnasium und das Gymnasium Maria Stern.