DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Samstag, 18.09.2021 - Jahrgang 13 - www.daz-augsburg.de

Coronavirus in Augsburg: 143 Neuinfektionen — 7-Tage-Inzidenz in Augsburg: 230,6 (Quelle: RKI), 252,0 (Quelle: Stadt Augsburg)

Insgesamt sind bisher 8.422 Covid-Fälle in Augsburg gezählt. Sechs weitere Todesfälle sind zu betrauern.

© DAZ

Die Stadt Augsburg meldete am gestrigen Mittwoch 143 neue Covid-19-Fälle. Bestätigt wurden 130 Neuinfektionen mit Meldedatum Dienstag, 15. Dezember, drei Fälle mit Meldedatum 9. Dezember und zehn Fälle mit Meldedatum 8. Dezember. Insgesamt hat das Gesundheitsamt bisher 8.422 Infektionen mit dem Coronavirus in Augsburg gemeldet. 6.801 Personen gelten als genesen, 1.477 sind aktuell infiziert, 144 Personen sind verstorben.

Bei den sechs Coronavirus-Todesfällen, die das Gesundheitsamt am 15. Dezember bestätigt hat, handelt es sich um fünf weibliche Patientinnen der Jahrgänge 1923, 1928, 1930, 1935 und 1937 sowie einen männlichen Patienten, Jahrgang 1938. — Die 7-Tage-Inzidenz im Stadtgebiet Augsburg liegt laut Robert- Koch Institut (RKI) aktuell bei 230,6 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen. Laut aktuellen Berechnungen des Gesundheitsamtes der Stadt Augsburg liegt die Inzidenz, Stand heute, 8 Uhr, bei 252,0.

Die RKI-Inzidenz ist laut Infektionsschutzgesetz und 11. Bayerischer Infektionsschutzmaßnahmenverordnung Rechtsgrundlage für eventuelle inzidenzabhängige Regelungen.

Der Inzidenzwert, den die Stadt Augsburg ermittelt, bildet das aktuelle Infektionsgeschehen vor Ort ab. Deshalb werden bis auf Weiteres beide Werte veröffentlicht. Auf die Zahlen, die das RKI und das LGL veröffentlicht, hat die Stadt Augsburg keinen direkten Einfluss. Die Infektionszahlen werden zweimal pro Tag von der Stadt Augsburg an das Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) und von dort an das RKI gemeldet. An das LGL meldet die Stadt Augsburg um 16 Uhr alle bis zu diesem Zeitpunkt erfassten Neuinfektionen und um 8 Uhr weitere Fälle, die am jeweiligen Vortag eingegangen sind. Das RKI aktualisiert die Werte am Morgen, das LGL am Nachmittag.

Allgemeinverfügung veröffentlicht

Ab heute gilt in Bayern die 11. Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (BayIfSMV) und damit ein Lockdown sowie eine nächtliche Ausgangssperre von 21 bis 5 Uhr – unabhängig von der Entwicklung der Inzidenz.
Die Allgemeinverfügung zur Bekämpfung der Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 in der Stadt Augsburg wurde angepasst und im Laufe des gestrigen Abends u.a. auf www.augsburg.de/infektionsschutz veröffentlicht. Die Allgemeinverfügung regelt die Maskenpflicht im Stadtgebiet. Diese bleibt auf den bereits bekannten Zonen bestehen. Alle öffentlich zugänglichen Einrichtungen und geöffneten Geschäfte im Stadtgebiet sind weiterhin verpflichtet, Händedesinfektionsmittelspender im Eingangsbereich zur Verfügung zu stellen.

Feuerwerkskörper untersagt

Die in der 11. BayIfSMV enthaltene Untersagung, pyrotechnische Gegenstände mit sich zu führen oder abzubrennen, gilt in der Stadt Augsburg auf allen öffentlichen und privaten Flächen unter freiem Himmel.