DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Freitag, 24.09.2021 - Jahrgang 13 - www.daz-augsburg.de

Coronapandemie: Stadt Augsburg richtet Schnelltestzentren ein

Die Stadt Augsburg richtet zwei weitere Zentren ein, in denen sich Augsburgerinnen und Augsburger ab 1. März schnell, unkompliziert und kostenlos auf das Coronavirus testen lassen können.

Foto: DAZ-Archiv

Anfang Februar initiierte Augsburgs Oberbürgermeisterin Eva Weber die Einrichtung zweier Schnelltestzentren im Augsburger Stadtgebiet. Die Inbetriebnahme der beiden zusätzlichen Testzentren, die in Kooperation mit der Bäuerle & Co. Ambulanz OHG und dem Bayerischen Roten Kreuz KV Augsburg Stadt geschaffen werden, erfolgt zum 1. März.

Schnelltestzentren werden am 1. März eröffnet

Eines der Schnelltestzentren kommt in den Modulkomplex der Plärrerwache, mit ausreichend Parkplätzen vor der Tür. Ab Montag, 1. März, können sich Testwillige montags bis freitags zwischen 16 und 20 Uhr sowie samstags zwischen 10 und 18 Uhr auf das Coronavirus testen lassen. Durch die Öffnungszeiten wird auch für Berufstätige die Möglichkeit zum Test geschaffen. Sollte der Schnelltest positiv ausfallen, folgt ein PCR-Test.

Ein weiteres Schnelltestzentrum richtet die Stadt Augsburg in der Maximilianstraße 59 ein, in den ehemaligen Räumen des Leopold- Mozart Konservatoriums. Ab Montag, 1. März, können sich hier Testwillige montags bis freitags zwischen 7 und 15 Uhr sowie samstags zwischen 10 und 18 Uhr auf das Coronavirus testen lassen. Durch die frühen Öffnungszeiten wird Berufstätigen die Möglichkeit zum Test noch vor der Arbeit geschaffen. Eine Anmeldung ist vorerst nicht erforderlich, bei steigender Nachfrage wird eine Terminvergabe eingerichtet.

OB Weber: „Schnelle und unkomplizierte Tests bieten mehr Sicherheit“

Die Schnelltestzentren sind ein weiterer wichtiger Bestandteil der Augsburger Teststrategie, indem sie das bisherige Testzentrum an der Messe Augsburg sinnvoll ergänzen. Oberbürgermeisterin EvaWeber: „Wir alle in Augsburg brauchen Sicherheit. Die Schnelltestzentren sind ein weiterer Mosaikstein zur Bekämpfung der Pandemie und einer der Augsburger Beiträge für schrittweise mehr Normalität.“ Zwar bietet der Schnelltest keine hundertprozentige Sicherheit über eine Infektion, bei einem positiven Testergebnis wird im Schnelltestzentrum jedoch unmittelbar ein kostenloser PCR Test durchgeführt.

Testzentrum an der Messe bleibt bestehen

Bürgerinnen und Bürger, die sich mittels PCR auf das Coronavirus testen lassen möchten, können nach wie vor Termine im Augsburger Testzentrum an der Messe vereinbaren. Dies geht online, aber auch telefonisch (montags bis freitags 8 bis 16 Uhr) unter 0821 789 86894.