DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Freitag, 29.07.2022 - Jahrgang 14 - www.daz-augsburg.de

Bildervortrag Fledermäuse an der Wertach

Sehr geehrte BürgerInnen und Bürger, liebe Naturschutzinteressierte,

Foto: Andreas Zahn

Foto: Andreas Zahn


an Sommerabenden kann man sie häufig sehen, lautlos und schnell gleiten Sie durch den Abendhimmel über der Wertach. Pferseerinnen und Pferseer sehen daher die Eingriffe in den Altbaumbestand an der Wertach mit gewisser Sorge, auch wenn es bislang keine Erkenntnisse über besiedelte Höhlenbäume an der Wertach gibt und versucht wird, zumindest einen Teil des Altbaumbestands zu erhalten.

Um unsere Fledermäuse schützen zu können, wollen wir daher kundig machen:

  • Welche Fledermäuse gibt es in Augsburg,
  • welche Änderungen des Bestands sind festzustellen,
  • wo finden die heimischen Fledermausarten Unterschlupf,
  • welche Lebesraumansprüche haben die hier vorkommenden Arten,
  • wodurch könnte ihr Lebensraum beeinträchtigt werden und
  • was könnte getan werden, um Eingriffe auszugleichen und den Bestand unserer Fledermäuse zu sichern.

Wir freuen uns, dass Frau Carmen Liegl, Mitglied des Naturschutzbeirats der Stadt Augsburg und Fledermausbetreuerin für Augsburg uns über die Fledermäuse in Augsburg informieren wird.

Gemeinsam mit dem Bund Naturschutz Ortsgruppe Augsburg möchten wir Sie daher am 21. Januar um 19.00 Uhr in das Bürgerhaus Pfersee (Stadtbergerstr. 17, 86157 Augsburg) – großer Saal – zu einem Bildervortrag mit Diskussion einladen.

Über Ihr Interesse freuen wir uns sehr!

Christine Kamm, MdL

Dr. Eduard Belotti (BUND Augsburg)