DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Freitag, 24.09.2021 - Jahrgang 13 - www.daz-augsburg.de

Attac Augsburg fordert Bürgerbeteiligung an regionaler Energiewende

Die Gründung einer Initiative für einen Energierat steht am 19. September auf der Agenda des Arbeitskreises Klima, Energie und Ernährung von Attac Augsburg.

Grafik: Broschürencover Energiedemokratie in Augsburg

Die Augsburger Bürger seien bisher weitgehend von energiepolitischen Entscheidungen ausgeschlossen, so Attac in einer Pressemitteilung vom vergangenen Samstag. Bürger wollten aber die regionale Energiewende mitgestalten. Die Ziele einer regionalen Energiewende seien ohne Akzeptanz durch die Bürger nicht zu erreichen. Deshalb soll ein Energierat gegründet werden, der weitgehende Mitspracherechte bei der zukünftigen Planung und Durchführung von Energieprojekten in der Region besitzt. Attac Augsburg hat für einen solchen Energierat eine Satzung vorgeschlagen. Diese und die zukünftige Aufgabenstellung eines Rates sollen bei dem Treffen am 19. September zusammen mit Fachleuten aus dem Energiebereich besprochen werden. Der Attac-Arbeitskreis lädt alle Interessierten, Bürger und Fachleute ein, sich an der Diskussion für die Gründung des Bürgergremiums Energierat zu beteiligen.

» Broschüre „Energiedemokratie in Augsburg“ (pdf, 3,8 MB)

Gründung einer Initiative für einen Energierat

Mi 19. September, 19.30 Uhr

Weisse Gasse 3, Augsburg