DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Freitag, 30.07.2021 - Jahrgang 13 - www.daz-augsburg.de

Adresswunsch der “Hochschule” in Rekordzeit erfüllt



Eine Novelle des bayerischen Hochschulgesetzes tritt zum 1. März in Kraft. Darin heißt es unter anderem, dass die Fachhochschulen ihren neuen Namen “Hochschule für angewandte Wissenschaften” auch ohne den Hinweis auf die Bezeichnung “Fachhochschule” führen können. Die Augsburger “FH” macht bereits davon Gebrauch. Darauf hat die Stadtverwaltung reagiert. Der Stadtrat beschloss am Donnerstag einstimmig eine Straßenumbenennung von “An der Fachhochschule” in “An der Hochschule”. Diese Anpassung des Straßennamens hatte sich der Hochschul-Präsident Prof. Hans-Eberhard Schurk vor Weihnachten von Oberbürgermeister Dr. Kurt Gribl gewünscht. In Rekordzeit schaffte es das zuständige Stadtvermessungsamt, dass das traditionsreiche Bildungsinstitut mit “An der Hochschule 1” wieder eine perfekte Hausanschrift vorweisen kann.

» “An der Fachhochschule” (nun: “An der Hochschule”) im Stadtplan