DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Freitag, 17.09.2021 - Jahrgang 13 - www.daz-augsburg.de

DFB-Pokal: FCA gewinnt erstes Pflichtspiel der Saison

Der FC Augsburg zieht in die 2. Runde des DFB-Pokals ein. Beim Fünftligisten Greifswalder FC setzte sich der FCA mit 4:2 durch – mit Mühe, aber hochverdient.

Von Siegfried Zagler

Greifswald ging früh in Führung, ohne dass der FCA deshalb in Schwierigkeiten kam. Im zweiten Durchgang kontrollierten die Augsburger zwar das Spiel durchgehend, zeigten sich aber im Vergleich zur vergangenen Horror-Saison nicht verbessert: kaum Spielwitz, keine Durchschlagskraft im letzten Drittel und über die Außenbahnen entstand kein ernstzunehmendes Flügelspiel.

FCA-Trainer Markus Weinzierl musste auf Kapitän Jeffrey Gouweleeuw verzichten, der nach seiner Adduktorenverletzung noch nicht einsatzfähig war. So begann in der Innenverteidigung wie bereits zuletzt bei der Generalprobe gegen Cagliari Calcio der 20-jährige Frederik Winther, der wie Neuzugang Niklas Dorsch sein Pflichtspieldebüt für den FCA gab.

Der FCA schien noch nicht richtig auf dem Platz als Velimir Jovanovic keine zwei Minuten nach Anpfiff Lukas Knechtel freispielte, der im Strafraum frei vor Rafał Gikiewicz mühelos ins lange Eck einnetzte. Den Rückstand mussten die Brechtstädter verdauen – und taten sich dabei schwer gegen die Amateure aus dem hohen Norden. Bei einer Ecke in der 41. Minute war GFC-Torwart aber dann doch geschlagen. Nachdem Felix Uduokhai noch gescheitert war, drückte Winther aus kurzer Distanz das Leder zum 1:1 ein.

Nach der Pause hielt der FCA das Tempo hoch und vergab aussichtsreiche Tormöglichkeiten. Die Führung in der 52. Minute war nichts weiter als eine folgerichtige Konsequenz des Geschehens auf dem Platz: Eine Hereingabe von Morávek kam zu Iago, der den Ball von der Grundlinie zurück zu Niederlechner legte, der keine Schwierigkeiten hatte, aus kurzer Distanz zum 2:1 für die Schwaben einzuschieben. Eine Vorentscheidung, da der FCA die Partie dominierte und am Ende hochverdient mit 4:2 gewann.

Der FCA zieht somit in die 2. Runde des DFB-Pokals ein, doch am Samstag, 14. August, (15.30 Uhr) empfangen die Augsburger zum Bundesligaauftakt ein ganz anderes Kaliber, nämlich die TSG 1899 Hoffenheim.