DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Donnerstag, 01.10.2020 - Jahrgang 12 - www.daz-augsburg.de

14 Jahre längere Laufzeit für Atomkraftwerke? Nicht mit uns!

Anti-Atomkraft-Demo: Claudia Roth ruft zur Fahrt nach Berlin auf



Aktuell steht die Themen Atomkraft und Atomausstieg wieder auf der Tagesordnung – die Bundesregierung beschloss am Sonntag eine Laufzeitverlängerung für Atommeiler von bis zu 14 Jahren! BÜNDNIS 90 / DIE GRÜNEN fordern die Einhaltung des bereits demokratisch beschlossenen Atomausstiegs, doch die Bundesregierung hält gegen die Mehrheit der Bevölkerung an ihren Plänen fest. Wir kritisieren die Macht und die Alleinherrschaft der Energiekonzerne. Im Kanzleramt regiert nicht die Kanzlerin der Bundesrepublik Deutschland, sondern die Vollzugsgehilfin der Atomkonzerne! Deshalb wollen wir Grünen auf allen Ebenen Widerspruch und Widerstand leisten.

Zudem gibt es für den radioaktiven Atommüll bis heute kein umfassendes Entsorgungskonzept. Eine unbedenkliche und sichere Lagermöglichkeit gibt es weltweit nicht. Das vom Einsturz bedrohte Atomlager Asse zeigt dies deutlich, doch die Bundesregierung hält am ungeeigneten Endlagerstandort Gorleben fest, anstatt bundesweit nach einem geeigneteren Ort zu suchen. Das neue Energiekonzept ist ignorant gegenüber der Entsorgung des Atommülls und ein Anschlag auf die Sicherheit der Menschen in diesem Land.

Der 2000 beschlossene Atomausstieg stellte die Befriedung eines lange schwelenden Konfliktes in der Gesellschaft dar. Mit der Aufhebung des Ausstiegs bricht der Konflikt wieder auf.

Deshalb unterstützen wir GRÜNE die Großdemo „Schluss jetzt mit Atomkraft“ des Bündnisses “.ausgestrahlt”, die am Samstag, den 18. September 2010 in Berlin stattfinden wird. Zusammen mit weiteren Verbänden wie dem Bund Naturschutz in Bayern e.V. rufen wir dazu auf an der Demo in Berlin teilzunehmen.

Viele Grüße

Claudia Roth





Informationen zur Busfahrt und zur Demo in Berlin:

» gruene-augsburg.de/index.php?id=53791&type=0

Und für alle die zu Hause bleiben: Atomausstieg selber machen und jetzt Stromanbieter wechseln!

» www.atomausstieg-selber-machen.de