DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Samstag, 25.09.2021 - Jahrgang 13 - www.daz-augsburg.de

Vortragsabend mit dem bekannten Atomphysiker Prof. Dr. Klaus Buchner

Liebe Augsburgerinnen, liebe Augsburger,

am 11. März 2012 jährt sich zum ersten Mal die Atomkatastrophe von Fukushima. Anlass für die ÖDP Augsburg, Bilanz zu ziehen: wir laden Sie deshalb sehr herzlich zu einem Vortragsabend mit dem bekannten Atomphysiker und ehemaligen ÖDP-Bundesvorsitzenden Herrn Prof. Dr. Klaus Buchner am Montag, den 5. März 2012, um 19:30 Uhr in den Reichlesaal des Zeughaus Augsburg (Zeugplatz 4, Raum 116, 1. Stock) ein.

Prof. Buchner kennt sich mit der Materie Atomkraft wie kaum ein anderer hier in Deutschland aus. Arbeitete er doch über viele Jahre an der TU München, am Max-Planck-Institut für Physik in München und in Kyoto / Japan am Institut von Prof. Yukawa, dem Entdecker der Kernkräfte. Bis zu seinem Eintritt in die ÖDP war er ein Befürworter der Kernkraftnutzung, hat sich jedoch inzwischen zum vehementen Atom-Kritiker gewandelt. Von sich reden machte der Wissenschaftler auch durch seine Forderung nach einer vollen Haftpflicht für Kernkraftwerksbetreiber bei Atomunfällen.

Zum Inhalt des Vortrags: Die Folgen von AKW-Unfällen für die Bevölkerung werden meist unterschätzt. In Tschernobyl beobachtet man inzwischen schon die Krankheiten von Kindern der verstrahlten Personen. Tschernobyl und Fukushima waren aber nicht die einzigen Atomkatastrophen. Im Vortrag werden einige davon kurz beschrieben. Sind die deutschen AKW besser als die japanischen? Wo liegen ihre Gefahren? Welche Gefahren gehen speziell für Augsburg vom benachbarten AKW Gundremmingen aus? Es wird u.a. gezeigt, dass der Atomausstieg in Deutschland allein schon aus wirtschaftlichen Gründen nötig ist. Er könnte bereits in vier bis fünf Jahren abgeschlossen werden, wenn wir mit der Umstellung sofort beginnen würden. Mittelfristig garantieren nur erneuerbaren Energien eine sichere und bezahlbare Versorgung mit Elektrizität.

Im Anschluss an den Vortrag besteht natürlich auch die Möglichkeit für weiterführende Gespräche mit dem Referenten.

Sagen Sie den Termin auch gerne weiter. Ich würde mich jedenfalls freuen, wenn wir Sie an diesem Abend bei unserer Veranstaltung begrüßen dürften.

für die ÖDP Augsburg

Christian Pettinger

Vorsitzender der ÖDP Augsburg


www.oedp-augsburg.de