DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Montag, 29.11.2021 - Jahrgang 13 - www.daz-augsburg.de

Verwaltung städtischer Liegenschaften soll wirtschaftlicher werden

Die Fraktionen CSU und Pro Augsburg haben beantragt, das beim Liegenschaftsamt vorhandene Informationssystem über das städtische Grund- und Gebäudeeigentum auszuweiten und die Liegenschaften der Stadt wirtschaftlicher zu verwalten.

Im System sind bereits die wesentlichen Daten der städtischen Liegenschaften, die Art der Nutzung, die Vertragslage, die Verwaltungsverantwortung sowie die Bewertung und Abschreibung enthalten. Geprüft werden soll eine dezentrale Erfassung der Daten und die Aufnahme vertraglicher Regelungen zur Immobiliennutzung wie z.B. Vermietung und Verpachtung, so dass eine übersichtliche, sichere und fristgerechte Vertragsverwaltung ermöglicht wird. Von den Änderungen versprechen sich die beiden Fraktionen eine vereinfachte regelmäßige Entbehrlichkeitsprüfung mit dem Ziel, nicht mehr benötigte Liegenschaften zu veräußern und finanzielle Potentiale zu schöpfen.