DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Mittwoch, 27.10.2021 - Jahrgang 13 - www.daz-augsburg.de

Theater: Was geschieht dort eigentlich vor und nach der Vorstellung?

Die geplante Theatersanierung nimmt das Stadttheater zum Anlass, dem Publikum den Arbeitsalltag im Großen Haus näher zu bringen. Unter dem Titel „EinBlick Theater Augsburg“ startet im Dezember eine neue Veranstaltungsreihe, bei der Künstler und Mitarbeiter einer Abteilung des Theaters einmal im Monat persönliche Einblicke in ihren Arbeitsbereich mit seinen Abläufen und Besonderheiten geben.

Nach einem kurzen künstlerischen Beitrag wird der jeweilige Veranstaltungsort genau unter die Lupe genommen: Was passiert hier jeden Tag? Was hat das, was hier geschieht, mit den Inszenierungen auf der Bühne zu tun? Unter welchen Umständen arbeiten die Kollegen hier? Wo liegen die Probleme? Und was soll sich nach der Sanierung verbessern? Die Reihe „EinBlick Theater Augsburg“ startet am Freitag, 18. Dezember um 21. 30 Uhr mit Musikern der Augsburger Philharmoniker auf der Orchesterprobebühne. Nach einem kurzen Auszug aus dem Schubert-Oktett in F-Dur erzählen die Ensemble-Mitglieder von ihrer täglichen Arbeit und beantworten Fragen des Publikums.

Der Eintritt ist frei! Die Veranstaltung ist auf 50 Teilnehmer begrenzt. Kostenlose Einlasskarten gibt es ab sofort beim Besucherservice. Treffpunkt: Pforte Großes Haus.