DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Sonntag, 25.07.2021 - Jahrgang 13 - www.daz-augsburg.de

‘Stuhlgang’ zum Jean Stein: “Mehr Leute als auf Maikundgebung”

Zu Beginn der Eröffnungsreise zu einer neuer Location in der Innenstadt am vergangenen Samstag schätzten die Veranstalter die Anzahl der Teilnehmer auf dem Rathausplatz auf zirka 200 und zeigten sich darüber sehr erfreut.



Als die Gruppe über die Wintergasse, Maxstraße und Ulrichsplatz mit Stuhl unter’m Arm die Jean Stein-Passion in die Kapuzinergasse antrat, um im “neuen zu Hause” Platz zu nehmen, erhöhte sich die Anzahl der Stuhlgänger nach Schätzung des Popkulturbeauftragten Richard Goerlich auf zirka 350. “Das sind ja mehr Menschen als heute Vormittag auf der Maidemo”, so ein Teilnehmer, der beide Veranstaltungen besuchte. Der Menschenzug füllte die gesamte Wintergasse. Im Jean Stein-Wohnzimmer in der Kapuzinergasse meisterten die Initiatoren den Sturm auf das Buffet mit asiatischer Gelassenheit. Georg Heber vermutet, dass im Lauf des Tages mehr als tausend Besucher durch das “Anwesen Jean Stein” in der Kapuzinergasse spazierten. Bis fünf Uhr morgens gab es eine durchlaufende Jam Session mit ständig wechselnder Besetzung. Seit Samstagabend gibt es nun einen spannenden Ort im Umfeld der kulturell verödeten Maximilianstraße: Jean Stein, das neue Zuhause der jungen Augsburger Kreativszene, ist eröffnet. Am heutigen Montag macht Jean Stein Pause.