DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Freitag, 18.11.2022 - Jahrgang 14 - www.daz-augsburg.de

Strom und Wasser teurer – Gas billiger

Preisänderungen bei den Stadtwerken zum Januar 2009

Nach 15 Jahren Preisstabilität kostet das qualitativ hochwertige Augsburger Trinkwasser ab kommenden Januar je nach Verbrauch zwischen 1,90 und 2,30 Euro monatlich mehr. Strom verteuert sich je nach Tarif und haushaltstypischen Verbräuchen zwischen 2,50 und 5,40 Euro im Monat. Demgegenüber wird Ergas im neuen Jahr je nach Tarif und üblichen Verbräuchen zwischen 5,00 und 8,00 Euro monatlich billiger. Mit dieser Gaspreissenkung hält Stadtwerke-Chef Dr. Gebhardt noch vor den kalten Wintermonaten Wort. Er hatte versprochen, eventuelle Entlastungen beim Energieeinkauf sofort und ohne Abstriche an die Kunden weiterzugeben. Die deutlich günstigeren Erdgaspreise bewirken auch, dass ein mit Strom, Gas und Trinkwasser versorgter Kunde ab Januar 2009 monatlich insgesamt weniger zu zahlen hat als bislang.