DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Freitag, 17.05.2024 - Jahrgang 16 - www.daz-augsburg.de

Stadtsommer

Stadtsommer: Bewerbungsstart für Bühne im Brunnenhof

Wer auf der städtischen Bühne im Brunnenhof im Rahmen des Open-Air-Kulturprogramm in den Sommermonaten im Zeughaus auftreten will, kann sich nun bewerben

Brunnenhof im Zeughaus – Foto © Herbert Heim

Seit 2020 stellt die Stadt Augsburg der Freien Kulturszene in den Sommermonaten den Brunnenhof im Zeughaus zur kostenfreien Nutzung zur Verfügung. Ab sofort können sich Künstlerinnen, Künstler, Bands und Ensembles beim Kulturamt für freie Termine zwischen 1. Juni und 26. August bewerben. Als Open-Air-Spielort in zentraler Innenstadtlage ist der Brunnenhof mit einer überdachten Bühne, einfachem Bühnenlicht und kleiner Tonanlage ausgestattet. Er bietet Platz für rund 200 Besuchende und eignet sich für Veranstaltungen unterschiedlichster Genres.

„Ein vielseitiges Kulturangebot ist integraler Bestandteil einer attraktiven Innenstadt. Daher freut es mich, dass wir auch im Elias-Holl- Jubiläumsjahr Theater-, Konzert- und Literaturveranstaltungen Innenhof des von ihm erbauten Zeughauses erleben dürfen. Dank einer aktiven Beteiligung der Freien Kulturszene wird das urbane Kleinod so in den Sommermonaten zu einem echten Kultur-Hotspot im Herzen der Stadt!“, so Jürgen K. Enninger, Referent für Kultur, Welterbe und Sport.

Bewerbungen über das Kulturamt

Für die Durchführung einer Veranstaltung im Brunnenhof können sich Akteurinnen und Akteure bewerben, die mehrheitlich ihren Wohnsitz in Augsburg haben. Anfragen sind ab sofort per E-Mail an maria.trump@augsburg.de oder unter Telefon 0821 324 3253 beim Kulturamt möglich. Als Popkulturbeauftragte kuratiert Maria Trump das Gesamtprogramm unter Berücksichtigung von künstlerischer Qualität, erwartbarem Publikumszuspruch und Diversität. Aufgrund der zu erwartenden Nachfrage können voraussichtlich nicht alle Bewerbenden bei der Terminvergabe berücksichtigt werden.

Das Kulturamt koordiniert die Belegung des Brunnenhofs in Rücksprache mit dem Zeughaus und den restlichen Nutzungen des Hauses. Es übernimmt die anfallende Nutzungsgebühr für den Veranstaltungsort und richtet das Ticketing ein. Einlass und Technik werden von den Veranstaltenden eigenverantwortlich betreut. Die Veranstaltungen sollen 90 Minuten nicht überschreiten und von Donnerstag bis Samstag, zwischen 20 und 22 Uhr, stattfinden.

Das Kulturprogramm im Brunnenhof ist Teil des Augsburger Stadtsommers. Alle Informationen und Termine zum Stadtsommer 2023 sind unter augsburger-stadtsommer.de/ zu finden.