DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Mittwoch, 20.10.2021 - Jahrgang 13 - www.daz-augsburg.de

Stadt Augsburg reagiert auf Amoklauf in München

Die Stadt Augsburg reagiert auf den Amoklauf in München und gibt die Möglichkeit zu Kondolenzbekundungen.



„Wir beten für unsere Nachbarn, denen gestern das Leben geraubt wurde, für die Verletzten, die Helfer, die vielen vielen Menschen, die gestern so dunkle Stunden in dieser freien und heiteren Stadt erleben mussten. Von Herzen wünschen wir ihnen Stärke und Frieden“, so der OB in einer ersten Stellungnahme.

Währenddessen bieten das Friedensbüro der Stadt und die Moritzkirche Gelegenheit zur Kondolenz. Alle Augsburger und alle Besucher der Stadt haben heute und in den kommenden Tagen die Möglichkeit, ihren Gefühlen zum Anschlag von München Ausdruck zu verleihen; sei es in stiller Andacht, im Gebet für die Opfer und ihre Angehörigen  oder durch eine kleine Kondolenzbotschaft. Die Moritzkirche öffnet zu diesem Anlass ihre Türen – als Raum der Ruhe und Besinnung. Das Friedensbüro der Stadt Augsburg bietet direkt am Moritzplatz Gelegenheit zur Kondolenzbekundung.

Vor Ort in München waren gestern auch Augsburger Hilfskräfte, darunter 26 Augsburger Johanniter sowie mehrere Malteser und BRK-Einsatzkräfte.