DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Donnerstag, 18.04.2024 - Jahrgang 16 - www.daz-augsburg.de

Schmetterlinge – Ganz Nah – Bläulinge

Das Naturmuseum Augsburg zeigt Fotoausstellung von Thomas Büchsemann

Himmelblauer Bläuling (Polyommatus bellargus) – Bildnachweis: Thomas Büchsemann.

Aktuell präsentiert das Naturmuseum eine neue Fotoausstellung von Thomas Büchsemann aus Augsburg. Unter dem Titel „Ganz Nah – Bläulinge“ widmet sich der Spezialist für Makro- und Mikrofotografie einer speziellen Schmetterlingsfamilie: den Bläulingen. Seine höchst anspruchsvollen Aufnahmen zeichnen sich durch außergewöhnliche Vergrößerung, Auflösung und Schärfentiefe aus. So wachsen selbst die feinsten Strukturen der kleinen Falter wie Fühler, Augen oder Schuppen auf großformatigen Fotodrucken ins Gigantische.

Einblicke in Ökologie, Gefährdung und Lebensräume der Falter

Auf der Suche nach schillernden Motiven konnte Büchsemann auf die umfangreichen Sammlungen des Naturmuseums zurückgreifen. In diesem vielfältigen Archiv des Lebens sind die von ihm ausgewählten Bläulinge bereits über viele Jahrzehnte vor dem Zerfall bewahrt worden, um nun erstmals vor der Kamera in Szene gesetzt zu werden. Die ausgestellten Fotografien sind informativ beschildert und werden zudem durch die Original-Präparate der fotografierten Schmetterlinge ergänzt. Auf diese Weise ist aus der Kooperation zwischen Thomas Büchsemann und dem Naturmuseum Augsburg eine beeindruckende Fotoausstellung entstanden, die zum Bestaunen der Vielfalt an Farben und Formen bei den Bläulingen einlädt. Darüber hinaus vermittelt die Ausstellung interessante Einblicke in die Ökologie, Gefährdung und Lebensräume dieser kleinen, oft sehr farbenprächtigen Falter.

———————————————————————————————————————————————————-

Die Fotoausstellung „Ganz Nah – Bläulinge“ ist kostenfrei ab sofort bis 5. November im Foyer des Naturmuseums zu sehen.
Für weitere Informationen ist das Naturmuseum telefonisch unter 0821 324-6737 erreichbar.