DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Sonntag, 28.11.2021 - Jahrgang 13 - www.daz-augsburg.de

Pro Augsburg macht sich für B300-geschädigte Bürger stark

Für die Sperrung Hochzolls für den LKW-Durchfahrtsverkehr, weitere Verkehrsreduzierungen und Verbesserungen für die Querung der Friedberger Straße setzt sich Pro Augsburg ein.

Es gebe inzwischen genügend Umfahrungen für Hochzoll, so Stadtrat Dr. Werner Lorbeer in einer Pressemitteilung, beispielsweise die Umfahrung AIC 25 ab Chippenhamring via Südtiroler Straße, Schleifenstraße, B17 und B300. „Die Umfahrung von B300 und B2 sind die Kernstücke für die Wiedergewinnung der Friedberger Straße für die Hochzoller Bürger“, so Lorbeer. Außerdem soll die maximale Wartezeit für die in Hochzoll die Friedberger Straße querenden Fußgänger auf höchstens 80 Sekunden gedrückt werden. In Spitzenzeiten betrage die Wartezeit dort unerträgliche 2 Minuten und 20 Sekunden. Hierzu sei das prorammierbare Verkehrssteuerungssystem, das sich derzeit vollständig am Fahrzeugverkehrsfluss orientiere, entsprechend anzupassen.