DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Sonntag, 28.11.2021 - Jahrgang 13 - www.daz-augsburg.de

Pro Augsburg informiert über die Buchführung der Stadt

Am Donnerstag, 14. Januar findet um 19 Uhr im Zeughaus (großer Kinosaal) ein öffentlicher Informationsabend und eine offene Podiumsdiskussion zum Thema „Doppik“ statt.

In der gestrigen Pressemitteilung von Pro Augsburg prognostiziert die Bürgervereinigung, dass die Umstellung von der aktuellen Kameralistik zur Methode der „Doppik“ (Doppelte Buchführung in Konten) im kommunalen Rechnungswesen in den nächsten Jahren vollzogen werde. Für Augsburg stelle die „Doppik“ eine klare Chance zur Verwaltungsmodernisierung dar, die man ergreifen sollte, da die doppelte Buchführung eine größere Transparenz ermöglicht und politische wie verwaltungstechnische Entscheidungsgrundlagen besser darzustellen sind. Die zeitnahe Umstellung der städtischen Buchführung ist aufgrund der schwierigen Finanzsituation der Stadt von Kämmerer Hermann Weber vorläufig auf Eis gelegt worden (die DAZ berichtete).

» Pro Augsburg gibt Doppik nicht auf

» Wikipedia: Doppik